Gelungenes Einladungsturnier der Parteepeople

Gute Resonanz trotz herbstlicher Bedingungen

Einmal im Jahr dürfen sich die Mitglieder des Crossgolfclubs „Parteepeople“ jeweils einen clubfremden Partner einladen, um gemeinsam ein Turnier zu spielen. Mit 32 Teilnehmern war die Resonanz trotz herbstlicher Bedingungen auf dem gepflegten Kurzbahnplatz ausgesprochen gut.

Gespielt wurde ein sogenannter Chapman-Vierer, bei dem alle vier Spieler abschlagen, danach den Ball des Partners weiterspielen, ehe dann entschieden wird, mit welchem das Loch fortgesetzt wird.

Dies gelang in der Brutto-Wertung, in der die absolute Anzahl der Schläge zählt, Oliver Hansen und Udo Mommsen am besten. Kein Wunder, denn Mommsen schaffte das selbst bei Profis seltene Kunststück, ein Ass („Whole in one“) zu schlagen.

Ihnen waren die Duos Bernd Wolter/Gerd Kröger und Oluf Knudtsen/Teetje Zierke am dichtesten auf den Fersen.

Unter Berücksichtigung der einzelnen persönlichen Vorgaben (Netto-Wertung) gewannen Knudtsen/Zierke vor Hansen/Mommsen und Wolter/Kröger.

Danach fand der gelungene Nachmittag seinen geselligen Ausklang im Clubheim-Container der Oevenumer Golfexperten.